Blog

Was kann eine Universal Fernbedienung?

Mit Heimkinosystemen, die auf eine Welle des massiven Verbraucherinteresses stoßen, vermehren sich die neuen Technologien für Digitalkabel, DVR, HDTV, DVDs und CDs mit hoher Geschwindigkeit. All diese neuen Geräte werden mit Fernbedienung geliefert, mit denen Sie sie bedienen können – bis zu drei, vier, fünf, sogar sechs oder mehr Fernbedienungen werden sich dann in Ihrer Wohnung befinden. Hier bietet sich eine Universal Fernbedienung an, die mehrere Fernbedienungen zu einer zusammenfasst. Universal Fernbedienungen gibt es in einer Vielzahl von Varianten – einige haben viele Tasten, andere nur wenige. Sie sind zudem meist größer als die Fernbedienung Ihres Standardherstellers, sodass sie nicht so leicht zwischen den Sofakissen verloren gehen.

Wie kann man einen Mini Beamer am Handy nutzen?

Ein ruhiger Abend mit Freunden, auf dem man gemeinsam bei einem kühlen Getränk über den letzten Urlaub redet. Viele Menschen neigen dazu, das Handy jedem einzelnen in die Hand zu drücken und immer wieder von neuem über das erlebte zu sprechen. Dies kann einige Zeit in Anspruch nehmen, sofern man viele Bilder gemacht hat und man kann dies durch den Einsatz eines kleinen Mini Beamer besser lösen und kann somit allen gleichzeitig die Urlaubsfotos präsentieren.

Kunstrasen

Tipps zur Rasen- und Landschafts-Bewässerung

Was die Bewässerungsausrüstung betrifft, so gibt es eine Vielzahl von Methoden, die Sie für Ihren Garten anwenden können. Wenn Sie das Geld haben, sollten Sie sich vielleicht für ein automatisches Bewässerungssystem mit Rasensprengern entscheiden, das mit einer Zeitschaltuhr arbeitet. Diese sind teuer und können auch kompliziert zu berechnen sein, insbesondere bei einem großen Hof, der viele Schläuche benötigt. Denken Sie daran, dass unterirdische Sprinkleranlagen bekanntermaßen den Boden erodieren und in einigen Gegenden aufgrund der Gefahr der Bildung von Erdfällen per Stadtverordnung verboten werden können.

Digitalisierung ist Investition in die Zukunft

Beim Besuch des Digitaltisierungszentrums der Staatsbibliothek zu Berlin informierten sich die Mitglieder des Bundestagsausschusses für Kultur und Medien über praktische Fragen der Buchdigitalisierung. Dabei wurde der enorme finanzielle, personelle und technische Aufwand dieses Verfahrens deutlich. Bei der auf Einladung des Deutschen Bibliothekenverbands (dbv) erfolgten Besichtigung wurde von Seiten der Branchenvertreter die Notwendigkeit einer nationalen Digitalisierungsstrategie…
Weiterlesen

SPD-Bundestagsfraktion startet Plattform zur Bürgerbeteiligung

Die SPD-Bundestagsfraktion hat mit dem „Projekt Zukunft“ eine Initiative ins Leben gerufen, um Antworten auf die drängenden Herausforderungen unseres Landes und unserer Gesellschaft zu finden. Doch das geht nur in einem offenen Dialog. Aus diesem Grund möchte wir alle interessierten Bürgerinnen und Bürger einladen, sich auf unserer neugestarteten Internetplattform zukunftsdialog.spdfraktion.de zu beteiligen. Was wünschen Sie…
Weiterlesen

Die Bundesregierung fördert das Festival bis 2023 mit 1,4 Mio. Euro

Das heutige mœrs-Festival hat eine wunderbare Nachricht aus Berlin erhalten: Die Bundesregierung wird das mœrs-Festival mit einem jährlichen Betrag von 250.000 € und mit 400.000 € für die 50. Jubiläumsausgabe im Jahr 2021 finanzieren. Der Betrag von 150.000 € sollte ursprünglich auf drei Jahre begrenzt sein sind 2019 zu Ende gegangen. Kerstin Radomski (Christdemokratische Union),…
Weiterlesen

Der Bundestag beschließt, das Kulturgüterschutzgesetz zu ändern

Bundestag beschließt Novellierung des Kulturgüterschutzgesetzes 30. Juni 2016 – Am Donnerstag, 23. Juni 2016, fand die 2. und 3. Lesung der neuen Regelung des deutschen Kulturgüterschutzgesetzes statt. Wer die Diskussion über das Internet verfolgte, sah überwiegend leere Bänke, vor denen die Referenten widerspruchslos ihre Meinung darlegten. Zunächst sprach Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien.…
Weiterlesen

Die Deutschen setzen sich für ein Denkmal für die Opfer des Kommunismus ein

Die Kampagne zur Errichtung eines Denkmals in Berlin für politische Gefangene, die unter der kommunistischen Regierung der DDR gelitten haben, ist im Parlament einen ersten Schritt vorangekommen. Zwei Abgeordnete – der Sozialdemokrat Siegmund Ehrmann und der Christdemokrat Marco Wanderwitz – geben an, dass sie „hinter den Kulissen hart arbeiten“, um einen Parlamentsbeschluss zur Genehmigung eines…
Weiterlesen